Soooo Wachtelfreunde, heute zeige ich mal meine Wachtelhaltung

Im Moment halte ich im Stamm ca. 30 Wachteln.Das heißt, wenn ich gerade neue Wachtelküken aufziehe können es auch schon mal 40-45 Wachteln werden.

Bewegen können sich meine Wachteln auf ca. 7m² Grundfläche wobei sich das aus einem Stallbereich ca.4m² und einem offenen Volierenbereich ca.3m² zusammensetzt. Meine Nachzuchten, meist 10-15 Wachtelküken haben eigene „Abteile“ innerhalb des Wachtelstalls in welchen ich sie bis zur Geschlechtsreife heran ziehe.

 

Wachtelhaltung nicht nur der Eier wegen !

Nein ich halte meine Wachteln nicht nur der Eier wegen sondern ich schlachte und esse meine Wachteln auch. Mir ist bewusst das das bei vielen von euch auf Unverständnis trifft aber ich habe da meine eigene Meinung zu. Bevor ich mir ein Huhn kaufe welches mit einem Druckschlauch zwangsernährt und mit Antibiotika vollgestopft wurde oder eines das mit tausenden anderen Hühner in dreckigen Hallen mit der Bewegungsfreiheit eines DIN A4 Blattes gelebt hat, sehe ich lieber zu das meine Wachteln bis zu Ihrer Schlachtung ein schönes und gesundes Leben hatten.

Meine Wachteln werden selten älter als 1 Jahr bevor ich sie Schlachte . Somit halte ich die Legeleistung meiner Wachteln über die Jahre relativ konstant .

Möglichst viel gesundes Grünzeug

Wann immer Möglich kommen meine Wachteln in ein Außengehege auf die Wiese um Möglichst viel von dem Gesunden Grünzeug anbieten zu können. Ich meine das am besseren Geschmack der Wachteleier wiederzufinden . Auch wenn das Wetter schlechter ist bekommen meine Wachteln einmal Täglich frisches Grünfutter in 2-3 Futterbällen angeboten. Klee, Löwenzahn und Kreuter sind das ganz oben auf der Wunschliste .

 

Wachtelhahn und Wachtelhenne zusammen halten ?

Meine Wachteln halte ich gemischt, das heißt ich halte Hähne und Hennen zusammen. Die Erfahrung hat mir gezeigt das es in meinem Wachtelstall am ruhigsten ist wenn ich ein Hahn/Hennen Verhältnis von 9 zu 1 habe also 9 Hennen pro Hahn. In meinem Stall bedeutet das ungefähr 3 Hähne bei 27 Hühnern.

Bei so wenig Wachtelhähnen leidet natürlich die Befruchtungsrate der Eier aber die Hähne vertragen sich und die Hühner werden ruhig gehalten. Im Schnitt habe ich trotzdem eine Befruchtungsrate von 45-50 % was mir ausreicht.

Wachteln kennzeichnen

Jede meiner Wachteln ist durch einen Fußring markiert . So kann ich auch nach Monaten noch genau nachvollziehen welche Wachtel woher kommt , wie alt sie ist und ob ich schon mit ihr gezüchtet habe.

Inzucht vermeiden

Um ständig „neues Blut“ in meiner Zucht zu haben kaufe ich die Hähne für meinen Stamm aus ganz Deutschland zu. Bei Geflügelmärkten und bei Privaten Anbietern suche ich mehrmals im Jahr nach gesunden und schönen Wachtelhähnen um das Risiko von Inzucht zu minimieren.

Wachtelstall beleuchten oder nicht ?

Meinen Wachtelstall beleuchte ich in den Wintermonaten mit einer kleinen 3W LED Leuchte. Weil diese künstliche Beleuchtung und die damit einhergehende Aussetzung der Legepause für die Tiere unnatürlich und stressig ist habe ich mich entschlossen von Dezember bis Februar darauf zu verzichten und meinen Wachteln eine Legepause von 3 Monaten zu gönnen. Das ist für mich ein akzeptabler Kompromiss und ich denke für meine Wachteln auch  eine zu verkraften Tatsache. In den übrigen kalten Monaten sinkt die Legeleistung auf ca. 70% was für mich jedoch vollkommen ausreicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen